Skip to main content

IntelliJ Plugin

Installation

Plugin-Repository

Die Installation kann über das Plugin-Repository von IntelliJ erfolgen. Damit bekommt man automatisch die neueste Plugin-Version, wenn wir es erweitern.

  1. File -> Settings -> Plugins
  2. Zahnrad -> Manage Plugin Repositories
  3. Auf + und dann die folgende URL eintragen:
https://intellij.subato.cs.hs-rm.de/core
  1. In den Tab Marketplace wechseln, nach Subato suchen und installieren

Nach einem Neustart von IntelliJ kann das Plugin verwendet werden.

Manuell

Das Plugin kann auch manuell installiert werden. Unter https://intellij.subato.cs.hs-rm.de/core/latest kann die neueste Version als jar-Datei heruntergeladen werden.

  1. File -> Settings -> Plugins
  2. Zahnrad -> Install Plugin from Disk
  3. jar-Datei auswählen und auf OK

Nach einem Neustart von IntelliJ kann das Plugin verwendet werden.

Import von Aufgaben

Zunächst muss ein Subato-Projekt erstellt werden, in dem die Aufgaben organisiert werden. Dazu über File -> New -> Project -> Subato das Projekt erstellen, der Name kann frei vergeben werden. Man kann sich zur besseren Organisation auch mehrere Projekte (z.B. pro Semester) erstellen.

Eine Aufgabe kann dann entweder über das Subato-Menü -> Aufgaben importieren importiert werden. Beim Import dann ein Modul pro Aufgabe angelegt, das links im Navigator sichtbar sein sollte. Neben den benötigten Dateien wird auch eine TestMain.java mit einer leeren main-Methode angelegt. Manche Aufgaben haben öffentliche Tests, mit denen die Lösung lokal (also ohne Abgabe) getestet werden kann. In diesem Fall befinden sich weitere Testklassen im Projekt, die mit Rechtsklick -> Run ... ausgeführt werden können. Beim Import wird die lib/junit4.jar-Datei automatisch angelegt. Diese ist für die Ausführung der Tests notwendig und darf nicht gelöscht werden.

Abgabe

Die Abgabe erfolgt über einen Rechtsklick auf die Aufgabe im Navigator und die Auswahl der Option Subato -> Lösung abgeben. Dadurch wird die Lösung hochgeladen und ggf. automatisch ausgewertet. Anschließend erfolgt eine Meldung über das Ergebnis. Das Feedback zur Lösung kann dann durch Klicken auf den angezeigten Link in der Weboberfläche von Subato eingesehen werden.